Die Trojanische Bewerbung

 

Eine Fallstudie, wie die der Trojanischen Bewerbung hat einfach kein Ende. Man kann die Trojanische Bewerbung so oft man will erneut anwenden, um sich die Tests der verschiedenen Assessement Center zu holen oder und das ist hier auch das Wesentliche, die  Schwachstellen in einem Unternehmen ausfindig zu machen.

Obwohl man die wesentliche Idee der Trojanischen Bewerbung und den Nutzen einer solchen schon in der 1 Auflage klar zu sehen bekam, entschied sich John Rizos sich ein weiteres Jahr mit ihr zu befassen und noch mehr Erkenntnisse über die Lücken und die Zahlreichen Probleme, die man in den Unternehmen aber auch in den verschiedenen AC’s und den Personalabteilungen, wo es klar um den Faktor Mensch geht, zu sammeln.

In der 1 Auflage war es John Rizos wichtig zu zeigen, wie die Bewerber sehr leicht an die verschiedenen Tests (Online-AC, Fragen im Telefoninterview, Tests der Assessments an den Auswahltagen vor Ort in den Unternehmen, etc.) mit einer Trojanischen Bewerbung herankommen können.

In der 2 Auflage und nach einer neuen und sehr großen Erfahrung, die der Autor in seinem Heimatland gemacht hat, geht John Rizos noch einen Schritt weiter und liefert seinen Lesern nicht nur wieder mit erneuten Live-Beispielen, wie in der 1 Auflage den Beweis, wie die Bewerber mit einer Trojanischen Bewerbung schon vorher an jegliche Tests herankommen können, sondern konzentriert sich hier mehr auf die Verhaltensweisen der verschiedenen Personaler, die ein Bewerber in den Personalabteilungen vorfinden wird.

In der 2 Auflage dieses Buches wird das Verhalten und die Psyche der Personaler unter die Lupe genommen, genauestens Analysiert und dem Leser somit ein noch nie dagewesener Einblick in die Personalabteilungen der Unternehmen gewährleistet!

Außerdem wird hier das Assessment Center in seine Bestandteile aufgespaltet und gezeigt wie ein AC eigentlich funktioniert, wo seine Schwachstelle ist und warum es einem Bewerber einfach gelingen kann dieses ganz leicht zu häcken und schon vorher an seine Testfragen heranzukommen!

In der 3 Auflage der Trojanischen Bewerbung wird durch totales Querdenken alles auf den Kopf gestellt und gezeigt, wie die Bewerber nun sogar in der Lage sind den Unternehmen, die Assessment Center benutzen, Schaden in Millionen Höhe zu verursachen und das ganz einfach nur durch mehrmaliges Lösen dieser Tests. Denn man darf hier nicht vergessen, dass die Unternehmen diese Tests von Berater - Unternehmen Mieten/Kaufen und je nach Anzahl der absolvierten Tests bezahlen! 

Die Trojanische Bewerbung ist ein sehr spannendes Buch, in dem der Autor kein Blatt vor dem Mund nimmt und alles exakt so erzählt, wie er es in den Unternehmen vorfand und somit genau zeigt was für Probleme die moderne Personaldiagnostik heutzutage noch immer hat und dass die hausgemachten Krisen der Unternehmen, wie es z.B. der Videoüberwachungsskandal, der Abgasskandal etc. sind, ihre Wurzeln in den Personalabteilungen haben!

 

Inhaltsverzeichnis

Teil 1

 

1      Einleitung... 9

2      Wie alles begann... 10

3      Was ist eine Trojanische Bewerbung?... 14

4      Wer nicht wagt der nicht gewinnt!... 18

5      Die Jagd beginnt... 21

5.1        Der erste Personaler... 24

5.2        Der zweite Personaler... 27

5.3        Der dritte Personaler... 30

5.4        Der vierte Personaler... 34

6     Auf zum Vorstellungsgespräch – Vol. 1... 37

7     Auf zum Vorstellungsgespräch – Vol. 2... 45

8     Der größte Fehler den die Unternehmen begehen... 56

9     Die größte Schwäche des Personalers... 60

10   Wie ich die Schwäche der Personaler nutzte, um mich sogar als Chemiker zu bewerben...  63

11   Durch Trojanische Bewerbungen können Millionen Kosten für die Unternehmen entstehen...  70

12   Was solltest du beachten... 73

13   Identifiziere dich... 86

14   Zusatzmaterial... 87

 

 

Teil 2 

Die Beispiele, die im 2 Teil dieses Buches zu lesen sind, ereigneten sich ungefähr 1 Jahr später als die Beispiele vom 1 Teil und wurden diesem Buch in der Neuauflage hinzugefügt. Sie zeigen ganz neue Situationen, die ein Bewerber vorfinden kann und die ihm eine Arbeitsstelle bei einem Unternehmen kosten könnten! Außerdem wird in diesem 2 Teil wieder detailliert über die verschiedenen Arten von Personalern berichtet, die in den Unternehmen vorgefunden werden können und die, wie auch in Kapitel 8 dieses Buches, große Schuld tragen, wenn in Zukunft die Unternehmen verschiedene Krisen treffen.

 

15   Judgment Day... 91

16   Die Jagd beginnt erneut... 94

17   Ein neues Unternehmen – Neue Beispiele... 96

18   Der Fisch stinkt vom Kopf her – Das Motto lautet: Geld machen um jeden Preis!... 99

19   Schwachstellen im Unternehmen eliminieren? Nein Danke!... 105

20   Vorstellungsgespräch – Vol. 3 … Die Unternehmen sind voll mit Personalspezialisten... 109

21   Vorstellungsgespräch – Vol. 3 … Kennst du ein Unternehmen, kennst du sie alle... 114

22   Die junge Personalerin... 122

23   Vorstellungsgespräch – Vol. 4... 130

23.1     Vorstellungsgespräch – Vol. 4…Alte Bekannte!... 132

23.2     Vorstellungsgespräch – Vol. 4…Die Personalleiterin!... 137

23.3     Vorstellungsgespräch – Vol. 4…Der perfekte Test... 143

23.4     Vorstellungsgespräch – Vol. 4…Die Waffen eines Unternehmens!... 150

23.5     Vorstellungsgespräch – Vol. 4…Diskriminierung eines Bewerbers... 153

24   Absagen – Wie ein Personaler denkt!... 164

25   Trojanische Bewerbung Vs. Assessment Center... 171

25.1     Wie funktioniert ein Assessment Center?... 172

25.2     Der schriftliche Teil des Assessments... 175

25.3     Der mündliche Teil des Assessments... 179

26   Psychische Vergewaltigung... 185

27   Was solltest du beachten – 2... 188

28   Zusatzmaterial – 2... 194

 

 

Teil 3 (in der Neuauflage hinzugefügt)

Die Beispiele, die im 3 Teil dieses Buches zu lesen sind, ereigneten sich nach den Beispielen des 2 Teils und wurden diesem Buch in der Neuauflage hinzugefügt. Wurde in den 2 vorherigen Teilen dieses Buches noch detailliert über die verschiedenen Arten von Personalern berichtet, sowie wie man schon vorher an die jeweiligen Tests der verschiedenen eignungsdiagnostischen Verfahren kommen kann, wird im 3 Teil durch totales Querdenken das ganze System der modernen Personaldiagnostik oder besser gesagt: des modernen Big Business, auf den Kopf gestellt und gezeigt, wie die Bewerber auf einmal in der Lage sind den Unternehmen weltweit Millionen Schaden anzurichten und das einfach nur durch das Lösen der verschiedenen Verfahren, die von den Unternehmen eingesetzten werden. Hört sich verrückt an? Ist es auch!

 

29   Der Digitalisierungsfehler der Assessments... 198

30   Die Jagd geht weiter... 200

31   Potenzialorientierte Rückmeldungen: Das Assessment, das einfach hübscher aussehen wollte... 203

31.1  Potenzialorientierte Rückmeldungen in der Praxis 1... 206

31.2  Potenzialorientierte Rückmeldungen in der Praxis 2... 209

32   Das Täuschen des Systems... 215

33   Das Wiederholungsfehlermodell... 219

34   Die Macht der Bewerber – Das letzte Puzzleteil... 221

35   Der Preiskatalog der Assessments... 224

36   Wikipedia – Finde alles was du brauchst... 227

37   Was solltest du beachten – 3... 229

38    Zusatzmaterial – 3... 236

 

 

 

         Die Trojanische Bewerbung